<< Previous Next >>

Zygaena filipendulae


Zygaena filipendulae
Photo Information
Copyright: Harm Alberts (Harm-digitaal) Gold Star Critiquer/Gold Note Writer [C: 110 W: 7 N: 1968] (7604)
Genre: Animals
Medium: Color
Date Taken: 2005-07-02
Categories: Insects
Camera: Canon EOS 300D, Canon EF 180mm f/3.5L USM Macro
Exposure: f/3.5, 1/1000 seconds
Photo Version: Original Version
Theme(s): Moths of Europe 1 [view contributor(s)]
Date Submitted: 2006-12-15 8:19
Viewed: 3161
Favorites: 1 [view]
Points: 18
[Note Guidelines] Photographer's Note
Zygaena filipendulae / Six-spotted burnet moth / St. Jansvlinder / Zygène de la Fillipendule / Sechsfleck-Widderchen.

Das Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae), auch Blutströpfchen genannt, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie Widderchen (Zygaenidae). Die Art wird auch als Sechsfleck-Rotwidderchen bezeichnet.

Das Sechsfleck-Widderchen zeichnet sich durch sechs rote Flecken auf den Vorderflügeln aus, wobei die beiden vorderen Flecken miteinander verschmelzen können. Die Hinterflügel sind intensiv rot gefärbt. Diese auffällige Färbung mit den schwarz-rot gefärbten Flügeln signalisiert Fressfeinden, dass die Art giftig ist. Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von etwa 38 Millimeter. Die Raupen sind etwa 22 Millimeter lang und zeichnen sich durch eine schwarze Kopfkapsel aus. Sie sind gedrungen gebaut und verjüngen sich an beiden Enden abrupt. Der grüngelbliche Raupenkörper besitzt dorsal eine Doppelreihe schwarzer Flecke, die beidseits von gelben Zeichnungen begleitet wird. Gelegentlich ist die schwarze Zeichnung so stark ausgeprägt, dass der ganze Körper schwarz erscheint.

Ähnliche Arten:
-Klee-Widderchen (Zygaena lonicerae) (Zygaenidae)
-Hufeisenklee-Widderchen (Zygaena transalpina) (Zygaenidae)
-Sumpfhornklee-Widderchen (Zygaena trifolii) (Zygaenidae)
-Kleines Fünffleck-Widderchen (Zygaena viciae) (Zygaenidae)

Vorkommen:
Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae)
Raupe des Sechsfleck-WidderchenDas Sechsfleck-Widderchen kommt in weiten Teilen Europas vor. Es kann in über 3.500 Meter Höhe leben und ist tagaktiv.


Flug- und Raupenzeit:
Das Sechsfleck-Widderchen fliegt in einer Generation von Juli bis August. Die Raupen können im September beobachtet werden. Sie überwintern und setzen ihre Entwicklung im Juni des darauffolgenden Jahres fort.

Lebensraum:
Wiesen, Niederungen, Klippen, Brachland und Waldränder zählen zum Lebensraum des Sechsfleck-Widderchens.


Lebensweise:
Die Weibchen legen von Juli bis August die Eier auf den Futterpflanzen ab. Zu den Raupenfutterpflanzen zählen Hornklee (Lotus corniculatus) und Kronwicken (Coronilla).[3] Die Raupen fressen bis in den Herbst hinein, überwintern und sind im darauf folgenden Jahr im Juni ausgewachsen. Ein Teil der Raupen kann ein zweites Mal überwintern. Die Verpuppung findet in einem länglichen gelblichweißen Gespinst Stängeln und vetrockneten Grashalmen statt. Die Falter schlüpfen von Juli bis August.
Source:http://de.wikipedia.org/wiki/Sechsfleck-Widderchen

Harm

gurupawan, peter_stoeckl has marked this note useful
Only registered TrekNature members may rate photo notes.
Add Critique [Critiquing Guidelines] 
Only registered TrekNature members may write critiques.
Discussions
None
You must be logged in to start a discussion.

Critiques [Translate]

Hi Harm,
Wonderful photo of this spectacular moth! The focus is excellent and the DoF is perfect in giving us excellent detail across the whole insect, while creating a soft, non-distracting background. Lowering the speed a little though would have given a better lit subject, in my opinion, but I know that in order to photograph subjects like that, one does not have the luxury to take decisions like that :-)
TFS,
Stavros

Bonjour Harm.
Una bella foto.
Muy nitida y unos colores preciosos.
Un saludo.

  • Great 
  • cosmln Gold Star Critiquer/Silver Workshop Editor [C: 201 W: 12 N: 493] (1952)
  • [2006-12-15 11:06]

Hi Harm,

perfect shot of this moth.
and because you have not used the flash the colour are just perfect. perfect detail, sharpness and BG.

TFS,
cosmln

HI albert ,

An awsome pic with great details and DOF , the composition is worth speaking of.The colour saturation is top nitched. Great pic ,

Tfs

Pawan

Brilliant picture of this colourful moth, Harm. The colour tones of the opposing wings look different to me; is that natural or is it something to do with the light here?
TFS and bye.
Ram

Hello Harm,
Such a beautiful butterfly!
I'm really imppressed with its wings pattern, and red spots are also stunning.
I like a lot the compostiion , very well balanced.
Perhaps it could be a little more iluminated. in order to get even more details of the insesct.
Congratulations,
JM

Hallo Harm,
exzellentes Foto dieses Widderchens.
Perfekte Detailwiedergabe ohne störende Nachschärfung,
die Vegetation sehr harmonisch eingefügt, die Farben sehr gut dosiert - und die relative Dunkelheit des Bildes bringt das feurige Blutrot der Flecken dieses "Blutströpfchens" richtig zum Leuchten.
Sehr guter, ästhetisch sehr ansprechender Beitrag.
Mit Dank und besten Grüßen,
Peter

  • Great 
  • manyee Gold Star Critiquer/Gold Star Workshop Editor/Gold Note Writer [C: 3089 W: 230 N: 6774] (23770)
  • [2006-12-16 12:08]

I love the colors on these bugs, Harm.
Great POV that shows off the beautiful red dots against the gray wings. Nice color contrast.
Sharp details and perfect exposure.
TFS. : )

  • Great 
  • pvb Gold Star Critiquer/Silver Workshop Editor/Gold Note Writer [C: 385 W: 16 N: 531] (1981)
  • [2006-12-17 7:51]

Hi Harm,
Met deze foto heb je een prachtige diepte vastgelegd. Mooi scherp, prachtige kleuren en een goede compositie.
gr. paula

Calibration Check
















0123456789ABCDEF